Logo HarmonizeDD

HarmonizeDD – Durchgehende Unterstützungvernetzten und automatisierten Fahrens im Mischverkehr mit heterogen ausgestatteten Fahrzeugen – Testfeld Dresden


In HarmonizeDD entstehen neuartige Funktionen zur Unterstützung automatisierter sowie konventioneller Fahrzeuge in innerstädtischen Bereichen, die dazu beitragen, wechselseitige Störeinflüsse und Informationsunterschiede zu vermeiden. Diese Funktionen basieren auf einer Mobile Cloud und Edge Cloud zur flächendeckenden Bereitstellung von Basisdiensten sowie auf lokalen Clouds in Roadside Units mit erweitertem Funktionsumfang auf bestimmten Strecken. Erweiterte Funktionen für das automatisierte Fahren und neue Assistenzfunktionen für konventionelle Fahrzeuge, welche die Interaktion im Mischverkehr verbessern, wirken dabei nahtlos zusammen. Durch einen komplementären Einsatz von unterschiedlichen Kommunikationstechnologien wird einerseits mit Blick auf einen zukünftigen Regelbetrieb ein unmittelbarer Nutzen für viele Verkehrsteilnehmer erreicht. Andererseits lassen sich damit innovative Ansätze zur Einbettung automatisierter Fahrzeuge in den Verkehrsfluss realisieren, die erhöhte Anforderungen an die Kommunikation stellen und das Potenzial und die Anwendungsreife der Technologien aufzeigen. Die entwickelten Ansätze werden im Digitalen Testfeld Dresden/Sachsen experimentell untersucht, um daraus Schlussfolgerungen für den Ausbau zukünftiger verkehrstechnischer und kommunikationsseitiger urbaner Infrastrukturen abzuleiten.

Einen wichtigen Schwerpunkt des IVM Institut für Vernetzte Mobilität gGmbH (IVM) bilden Konzepte für den Betrieb neuer IVS-Infrastrukturen. Hierbei untersucht das IVM die Auswirkungen von Ausfall- und Störungsereignissen in der Roadside-Unit-Cloud und entwickelt Mechanismen zu ihrer Erkennung und Korrektur. Eingebettet in eine Betrachtung von Marktumfeld und Kosten-Nutzen-Aspekten bilden Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und die Ableitung von Betreibermodellen für neue urbane kooperative Infrastrukturen. Weiterhin beschäftigt sich das IVM mit der Konzeption und Umsetzung von Datenverarbeitungsmodulen in der RSU-Cloud.

Partner in HarmonizeDD sind unter anderem das IVM Institut für Vernetzte Mobilität gGmbH, BMW AG, Vodafone GmbH, IAV GmbH, MUGLER AG, Preh Car Connect GmbH und Noritel Mobile Kommunikation GmbH.

 

Gefördert durch:

BMVI